Verkehrslotse angefahren

Deutschlandsberg
Bad Schwanberg, Bezirk Deutschlandsberg. – Mittwochmorgen, 5. August 2020, kollidierte ein 71-jähriger Pkw-Lenker mit einem Verkehrslotsen (48) und weiteren Fahrzeugen. Dabei wurde der 48-Jährige unbestimmten Grades verletzt.

Kurz vor 08.00 Uhr fuhr der 71-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg mit seinem Pkw auf der B76 von Wies kommend in Richtung Deutschlandsberg. Im Baustellenbereich bei Kalkgrub wurde der Verkehr zu diesem Zeitpunkt von einem Verkehrslotsen geregelt bzw. wechselseitig angehalten. Als sich der 71-Jährige der Baustelle näherte, fuhr er – aus bislang unbekannter Ursache und trotz des Anhaltezeichens der Winkerkelle (Rotlicht) – ohne Reaktion weiter und prallte gegen den 48-jährigen Verkehrslotsen aus Graz. In der Folge geriet der 71-Jährige auf die linke Fahrbahnseite, streifte einen Pkw samt Anhänger und prallte schließlich gegen ein stehendes Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn.

Der 48-Jährige wurde zu Boden gestoßen und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Weststeiermark, Standort Deutschlandsberg, eingeliefert. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Der Pkw des Weststeirers musste abgeschleppt werden.

Die B76 war für die Dauer der Unfallerhebungen für den gesamten Verkehr gesperrt.