Küchenbrand

Voitsberg
Köflach, Bezirk Voitsberg. – Erhitztes Öl in einem Kochtopf führte Dienstagnachmittag, 9. Juni 2020, zu einem Küchenbrand.

Gegen 14.45 Uhr stellte der 30-jährige Weststeirer einen Topf mit Öl auf den erhitzten Elektroherd in der Küche seiner Wohnung und begab sich daraufhin ins Wohnzimmer. Kurz darauf bemerkte er bereits den Brand in der Küche, woraufhin er noch versuchte das Feuer mit einer Decke zu löschen, was jedoch misslang. Erst die alarmierten Feuerwehren Köflach und Piber, im Einsatz mit 33 Einsatzkräften, löschten den Brand.

Der 30-Jährige wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in das LKH Weststeiermark, Standort Voitsberg, eingeliefert. Weitere Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.