Verkehrsunfall

Südoststeiermark
Feldbach, Bezirk Südoststeiermark. – Freitagvormittag, 1. Mai 2020, kam es auf der B66 zu einer Kollision zweier Pkw. Dabei wurden drei Personen leicht und zwei Personen schwer verletzt.

Gegen 10:00 Uhr lenkte ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark seinen nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw auf der B66 im Ortsteil Raabau in Richtung Westen. Zur selben Zeit lenkte eine 27-jährige Weizerin ihren Pkw in die entgegengesetzte Richtung.

Auf Höhe des Straßenkilometers 22,6 dürfte der 18-Jährige trotz einer Sperrlinie zum Überholen des unmittelbar vor ihm fahrenden Pkw angesetzt haben. Dabei dürfte er die entgegenkommende 27-Jährige übersehen haben, weshalb es in weiterer Folge zu einem Zusammenstoß der beiden Pkw gekommen ist. Der 18-Jährige kam mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.

Bei dem Vorfall wurden die 27-Jährige, der 18-Jährige und sein 18-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Südoststeiermark leicht verletzt. Schwer verletzt wurden die beiden Beifahrerinnen (52 und 89 Jahre, Bezirk Weiz), die sich im Fahrzeug der 27-Jährigen befunden haben. Alle Personen wurden ins LKH Feldbach gebracht.

Die Freiwilligen Feuerwehren Raabau und Feldbach standen mit 15 Kräften und drei Fahrzeugen im Einsatz. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der 18-jährige Pkw-Lenker besaß keine Lenkberechtigung.