Unfall im landwirtschaftlichen Bereich

Südoststeiermark
Perlsdorf, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 62-jähriger Landwirt wurde Donnerstagnachmittag, 16. April 2020, von einer Kuh schwer verletzt.

Dem 62-Jährigen entkamen am späten Vormittag vier Kühe. Gemeinsam mit mehreren örtlichen Feuerwehren wurde eine Suchaktion durchgeführt. Gegen 14:15 Uhr konnte der 62-Jährige in einem Waldstück in Perlsdorf eine am Boden liegende Kuh vorfinden. Er näherte sich der 200-300 kg schweren Kuh, als diese plötzlich aufsprang und dem 62-Jährigen mit dem Schädel einen Stoß gegen die Brust versetzte. Der Verletzte wurde in das LKH Feldbach eingeliefert, wo im Zuge mehrerer Untersuchungen schwere Verletzungen (unter anderem einige Knochenbrüche) festgestellt wurden.