Pkw gegen Linienbus: Zeugenaufruf

Graz
Graz, Bezirk Jakomini. – Mittwochnacht, 14. August 2019, kollidierte ein 34-jähriger Pkw-Lenker mit dem 47-jährigen Lenker eines Linienbusses. Dabei wurde der 34-Jährige leicht verletzt.

Gegen 23.10 Uhr fuhr der 47-Jährige aus dem Bezirk Voitsberg mit einem Linienbus (GKB) vom Griesplatz kommend am Roseggerkai in Richtung Marburger Kai. An der Kreuzung mit der Radetzkystraße beabsichtigte er geradeaus weiter zu fahren, wobei er eigenen Angaben zufolge zu Beginn des blinkenden Grünlichtes der Ampel in die Kreuzung einfuhr. In der Folge kam es im Kreuzungsbereich zu einer Kollision mit dem von rechts kommenden 34-jährigen Pkw-Lenker aus dem Bezirk Graz-Umgebung, welcher auf der Radetzkystraße in Richtung Radetzkybrücke unterwegs war. Dabei prallte der 34-Jährige mit der Front gegen die rechte Seite des Busses, wobei die schwer beschädigten Fahrzeuge schließlich die Einfahrt in den Marburger Kai blockierten.

Der 34-Jährige wurde von einem zufällig vorbeikommenden Notarzt medizinisch erstversorgt und schließlich ins LKH Graz eingeliefert. Er dürfte leichte Verletzungen erlitten haben und konnte zum Unfallhergang vorerst keine Angaben machen. Ein Alkotest mit beiden Lenkern verlief negativ. Für die Aufräumarbeiten standen auch Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Graz im Einsatz.

Die Verkehrsinspektion Graz I ersucht Zeugen, sich unter 059133/65-4110 zu melden.