Randalierer festgenommen

Leoben
Leoben. – In der Nacht auf Samstag, 10. November 2018, nahmen Polizisten einen 21-Jährigen fest, nachdem dieser zuvor in einem Tanzlokal randalierte und sich auch gegenüber den Beamten aggressiv verhielt. Ein Polizist wurde leicht verletzt.

Gegen 3.30 Uhr randalierte der 21-Jährige aus Ungarn in einem Tanzlokal, wobei er Gäste belästigte und das Sicherheitspersonal attackierte. Auch gegenüber den in der Folge einschreitenden Polizisten verhielt sich der 21-Jährige äußerst aggressiv und verweigerte sich auszuweisen, woraufhin Polizisten ihn nach mehrfachen Abmahnungen festnahmen und in eine Polizeidienststelle verbrachten.
Auch dort randalierte der 21-Jährige weiter, indem er gegen Einrichtungsgegenstände schlug und einen Stuhl beschädigte. Dabei versuchte sich der 21-Jährige schließlich sogar durch Kopfstöße gegen die Wand selbst zu verletzten. Beim Versuch den Randalierer davon abzuhalten, trat der 21-Jährige gegen das Knie eines Polizisten, wodurch dieser leicht verletzt wurde.

Polizisten führten den wild tobenden 21-Jährigen schließlich einem Arzt zur Untersuchung vor, wobei dieser leichte Verletzungen diagnostizierte.
Der 21-Jährige wurde schließlich in ein Krankenhaus eingeliefert und wird auf freiem Fuß angezeigt.