Unfall im Klettergarten

Leoben
Eisenerz, Bezirk Leoben. – Sonntagvormittag, 12. August 2018, prallte ein 60-Jähriger aus Leoben in einem Klettergarten mit dem Rücken gegen einen Felsen. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 11.00 Uhr kletterte der Mann im Klettergarten Seeblick im Bereich der Seemauer.
Er sicherte sich selbst mit einem Kletterseil.
Dieses wurde von ihm vor dem Wegklettern fixiert und nach etwa neun Metern am Umlenkpunkt der Kletterroute umgelenkt.
Danach seilte sich der 60-Jährige am umgelenkten Seilstrang mit einem Abseilgerät ab, wobei im fixierten Seilstrang eine Seilschlaufe von ungefähr drei Metern entstanden sein dürfte.
Beim Lösen dieser Seilschlaufe stürzte der 60-Jährige durch das Belasten des umgelenkten Seilstranges etwa drei Meter ins Seil und prallte mit dem Rücken gegen einen hervorstehenden Felsen.
Er erlitt Rippenverletzungen sowie Abschürfungen an Armen und Beinen.
Weitere Besucher des Klettergartens verständigten über Notruf die Einsatzkräfte.
Der Verletzte wurde mittels Rettungshubschrauber Christophorus 99 ins LKH Leoben gebracht.