Arbeitsunfall

Graz
Unterbergla, Bezirk Deutschlandsberg. – Ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Deutschlandsberg erlitt Samstagnachmittag, 11. August 2018, bei Arbeiten mit einer Tischkreissäge eine schwere Handverletzung.

Der Mann war gegen 13.20 Uhr mit Schneidarbeiten an einer Tischkreissäge beschäftigt.
Als er im Begriff war, eine Styroporplatte durchzusägen, schnitt er sich in vier Finger der rechten Hand.
Er wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Deutschlandsberg in das LKH Graz gebracht.
Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.