Motorradsturz

Südoststeiermark
Tieschen, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 39-Jähriger kam Dienstagnachmittag, 10. Juli 2018, aus eigenem Verschulden mit seinem Motorrad zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades.

Der 39-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark fuhr gegen 15:50 Uhr mit seinem Motorrad auf der Laasenerstraße L258 von Hof bei Straden kommend in Richtung Laasen. In einem Waldstück bei Straßenkilometer 2,0 kam er vermutlich aufgrund von Rollsplitt ins Schleudern, zu Sturz und in weiterer Folge rechts von der Fahrbahn ab. Der betreffende Straßenabschnitt war im Bereich der Unfallstelle mit dem Gefahrenzeichen „Schleudergefahr“ und der Zusatztafel „Rollsplitt“ gekennzeichnet. Der unbestimmten Grades Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt vom Rettungsdienst in das LKH Feldbach eingeliefert.