LKW-Unfall

Voitsberg
A2-Südautobahn, Bezirk Voitsberg. – Donnerstagnachmittag, 5. Juli 2018, kollidierte ein LKW-Lenker mit der Leitschiene und verletzte sich schwer. Die Autobahn war zeitweise total gesperrt.

Ein 48-jähriger Lenker aus Tschechien fuhr gegen 16:30 Uhr mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der A2 in Richtung Wien. Bei Straßenkilometer 218,6 kam er bei starkem Regen vermutlich aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern und prallte in einer leichten Linkskurve rechts gegen die Leitschiene. Das Sattelkraftfahrzeug drehte sich zur Seite und blockierte sämtliche Fahrstreifen. Der Lenker erlitt schwere Verletzungen und wurde in das LKH Graz eingeliefert.
Die A2 war aufgrund des Verkehrsunfalles und der Bergung zeitweise zur Gänze gesperrt. An den Bergungsarbeiten waren drei Feuerwehren mit 13 Mann und 4 Fahrzeugen sowie die Autobahnmeisterei Unterwald beteiligt.