Reitunfall

Murtal
Obdach, Bezirk Murtal. – Eine 64-Jährige aus dem Bezirk Murtal verletzte sich Sonntagnachmittag, 6. Mai 2018, bei einem Reitunfall schwer.

Gegen 14.15 Uhr unternahm die 64-Jährige von St. Anna aus einen Ausritt in Richtung Faßlkreuz. Sie ritt auf einem markierten und breiten Fußweg. Nach einiger Zeit traf sie auf zwei Fußgängerinnen und sprach kurz mit ihnen. Plötzlich dürfte das Pferd auf dem unebenen Boden ausgerutscht sein und kam samt der Reiterin zu Sturz. Laut den Zeugenaussagen der Fußgängerinnen überrollte das Pferd die am Boden liegende 64-Jährige. Die beiden Zeuginnen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Beim Eintreffen der Beamten der Polizeiinspektion Knittelfeld wurde die Verletzte bereits von einem zufällig anwesenden Rettungssanitäter des Roten Kreuzes und der Bergrettung Judenburg erstversorgt. Die Besatzung des Notarzthubschraubers Christophorus 11 lieferte die 64-Jährige in das Landeskrankenhaus Judenburg ein.