Pkw stieß frontal gegen Feuerwehrbus

Graz-Umgebung
Eggersdorf bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung. – Montagnachmittag, 21. Mai 2018, kam es auf der B 65 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Feuerwehrbus. Bei dem Unfall wurden zwei Personen schwer und weitere drei unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 14:45 Uhr fuhr ein 66-Jähriger mit einem Feuerwehrbus samt Anhänger auf der B 65 von Graz kommend in Richtung Gleisdorf. Im Fahrzeug befanden sich drei weitere Männer im Alter von 25, 27 und 71 Jahren.

Zeitgleich war ein 34-Jähriger mit seinem Fahrzeug in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. Auf Höhe des Straßenkilometers 18,6 überholte der 34-Jährige ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Im Rahmen dieses Überholvorganges kam es zur Frontalkollision zwischen dem Pkw und dem Feuerwehrbus.

Bei dem Zusammenstoß wurde der 66-Jährige schwer verletzt und mittels Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht. Ebenso trug die 39-jährige Beifahrerin des 34-Jährigen schwere Verletzungen davon. Sie war zunächst im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus diesem gerettet werden. Auch sie wurde mittels Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht.

Die weiteren Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Weiz sowie das UKH Graz gebracht.