Raub angezeigt

Bruck-Mürzzuschlag
St. Barbara im Mürztal, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 16-Jähriger zeigte an, Freitagabend, 27. April 2018, von mehreren unbekannten Tätern überfallen und verletzt worden zu sein.

Der 16-jährige Berufsschüler aus dem Bezirk Deutschlandsberg gab an, gegen 21.15 Uhr gemeinsam mit einigen weiteren Schülern auf dem Weg in deren Unterkunft gewesen zu sein. Als die Jugendlichen eine Bahnunterführung durchquerten, seien sie von zumindest fünf unbekannten Burschen verfolgt und in der Folge überfallen worden. Dabei sei der 16-Jährige von einem Unbekannten niedergerissen worden, wobei der Täter versucht habe, die Geldbörse des 16-Jährigen zu entreißen. Zudem seien ihm zwei Faustschläge ins Gesicht versetzt und er mit zwei Faustfeuerwaffen bedroht worden. Die restlichen Jugendlichen konnten flüchten.

Aufgrund der lauten Hilferufe des 16-Jährigen seien die Unbekannten folglich ohne Beute mit einem dunklen Fahrzeug geflüchtet. Der 16-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Bruck an der Mur eingeliefert. Eine Fahndung nach den Tätern verlief bisher ohne Erfolg.

Personsbeschreibung:
Mindestens fünf junge Männer, bekleidet mit Jogginghosen und Kapuzensweater, ausländischer Typ; das dunkle Fluchtfahrzeug (näheres unbekannt) dürfte laut Opferangaben eine Aufschrift auf der Seite gehabt haben;

Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Krieglach, 059133/6252, erbeten.