Arbeitsunfall

Voitsberg
Bärnbach, Bezirk Voitsberg. – Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Oberwart/Bgld und ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld verletzten sich Mittwochvormittag, 18. April 2018, bei Montagetätigkeiten in einem Liftschacht.

Gegen 10.15 Uhr waren die beiden Monteure auf einer Großbaustelle in Bärnbach mit Vorbereitungsarbeiten im Liftschacht beschäftigt. In den vorangegangenen Tagen waren dazu drei Plattformen im Liftschacht errichtet worden. Diese wurden in einem Abstand von rund zwei Metern an den Innenwänden des Liftschachtes befestigt. Der 29-Jährige stieg vermutlich über eine Leiter gerade zur obersten Plattform auf, als diese aus noch unbekannten Gründen plötzlich instabil wurde und zusammenbrach. Der 29-Jährige wurde von den herabfallenden Teilen getroffen und am rechten Bein schwer verletzt. Auch der 22-Jährige wurde von Konstruktionsteilen getroffen, jedoch nur leicht an einem Bein verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Bärnbach führte die Rettung der Verletzten aus dem Liftschacht durch. Nach der Erstversorgung lieferte das Rote Kreuz den 29-Jährigen in das Unfallkrankenhaus Graz, den 22-Jährigen in das Landeskrankenhaus Voitsberg ein.