Alkoholisierter Lenker angehalten

Murtal
Neumarkt in Steiermark, Bezirk Murtal. – Donnerstagnacht, 29. März 2018, gelang es zwei Polizeistreifen einen offensichtlich stark alkoholisierten Pkw-Lenker anzuhalten.

Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Liezen war gegen 22:00 Uhr mit dem Pkw seiner Freundin von Rottenmann kommend auf der B 317 (Friesacher Straße) in Fahrtrichtung Kärnten unterwegs. Der Fahrer war offenbar alkoholisiert und in Schlangenlinien unterwegs. Daher gingen bei der Bezirksleitstelle Knittelfeld einige Notrufe über das Fahrverhalten des 45-Jährigen ein. Die Streifen im Bezirk Murtal führten daraufhin eine Fahndung durch. Im Ortsgebiet von Scheifling versuchten Beamte, den Lenker durch den Einsatz von Blaulicht, Lichthupe und Anhaltestab zur Anhaltung zu bringen, zunächst jedoch ohne Erfolg. Der 45-Jährige setzte seine Fahrt fort.
Letztlich gelang es den Polizisten, den Pkw auf einen dort befindlichen Radweg abzudrängen und anzuhalten. Der alkoholisierte Fahrer versuchte abermals mit seinem Fahrzeug zu flüchten, jedoch ohne Erfolg. Der 45-Jährige wurde daraufhin festgenommen und zu der Polizeiinspektion Neumarkt in Steiermark gebracht. Ein beim Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von fast drei Promille. Im Rahmen der Erhebungen stellte sich heraus, dass der 45-Jährige keinen Führerschein besitzt. Der Lenker gab bei der Befragung als geplantes Fahrziel Klagenfurt an.