Brandursachenermittlung

Leibnitz
Heiligenkreuz am Waasen, Bezirk Leibnitz. – Wie berichtet kam es Mittwochabend, 7. Februar 2018 zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus.

Die von einem Bezirksbrandermittler des Bezirkspolizeikommandos Leibnitz und einem Sachverständigen der Landesstelle für Brandverhütung vorgenommenen Erhebungen ergaben, dass der Brand wahrscheinlich durch einen Kurzschluss in einem zwölf Volt-Akku ausgelöst worden war. Eine andere technische oder subjektive Brandentstehungsmöglichkeit konnte nicht festgestellt werden.