Auffahrunfall mit vier Beteiligten

Südoststeiermark
Untergiem, Bezirk Südoststeiermark. – Bei einem Serien-Auffahrunfall Dienstagmittag, 23. Jänner 2018, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren, wurden drei Personen verletzt.

Gegen 11:45 Uhr wollte ein Traktorlenker bei Straßenkilometer 28,25 – kurz nach dem Taxberg – mit seiner Zugmaschine rückwärts aus einer Waldzufahrt auf die B66 einbiegen. Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Weiz fuhr in Richtung Feldbach und hielt seinen Kleinbus an, um dem Traktorfahrer die Ausfahrt zu ermöglichen. Eine 25-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark konnte ihren Pkw hinter dem Kleinbus anhalten. Eine nachfolgende 47-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark konnte ihren Pkw nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen das Heck der bereits stehenden 25-Jährigen. In der Folge konnte eine 38-jährige Schulbuslenkerin aus dem Bezirk Südoststeiermark ihr Fahrzeug ebenfalls nicht rechtzeitig anhalten und fuhr gegen das Heck der 47-Jährigen. Im Schulbus befanden sich fünf Volksschulkinder, die – in Kindersitzen und mittels Gurten gesichert – durch den Anprall nicht verletzt wurden. Die 47-Jährige, ein bei ihr mitgefahrener 29-Jähriger sowie die 25-jährige Pkw-Lenkerin wurden leicht verletzt. Sie wurden in das LKH Feldbach eingeliefert, wo sie ambulant versorgt wurden.