Schulwegunfall

Gniebing, Bezirk Südoststeiermark. – Freitagmorgen, 21. März 2014, wurde ein Mädchen auf dem Weg zur Schule von einem Pkw auf einem Schutzweg erfasst und unbestimmten Grades verletzt.

Die Neunjährige wollte gegen 07.10 Uhr die B68 in Gniebing auf dem Weg zur Bushaltestelle überqueren. Der Lenker eines ungarischen Sattelkraftfahrzeuges, das in Richtung Graz unterwegs war, hielt vor dem Schutzweg an. Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark lenkte seinen Pkw in der Gegenrichtung und übersah das Mädchen. Die Neunjährige wurde vom Fahrzeug erfasst und einige Meter weit auf die Fahrbahn geschleudert.

Die unbestimmten Grades verletzte Schülerin wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das LKH Feldbach eingeliefert.

Ein mit dem Pkw-Lenker durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Quelle: LPD Steiermark