Tierheimeröffnung in Knittelfeld

Nach langen 5 Jahren wurde endlich wieder ein Tierheim in Knittelfeld eröffnet.  Betreiber des neuen Heimes ist der Landestierschutzverein.  Der Obmann Fritz Lichtenegger begrüßte die Gäste bei der Eröffnungsfeier und wies auf die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit den  benachbarten Gemeinden hin.

58 der insgesamt 72 Kommunen der Bezirke Murau steuerten rund 30 Prozent der Gesamt-kosten von 730.000 Euro bei. Das Land Steiermark übernahm die restliche Finanzierung.

Bei der Eröffnungsrede betonte Landesrat Johann Seitinger, dass die Neuerrichtung eines Tierheimes mehr als notwendig war. Aber im gleichen Atemzug appellierte er auch auf das Verantwortungsgefühl der Bevölkerung. Wenn man sich ein Tier nach Hause holt, muss man sich der Verantwortung bewusst sein.

In der Einrichtung gibt es Platz für 35 Hunde, 60 Katzen und zehn Kleintiere.

Bericht: Elisabeth Hochenegger